Schwiegermutter mischt sich überall ein…

Schwiegermutter mischt sich überall ein…

Sie weiß alles besser?

Du darfst ihr sagen, dass sie sich raushalten soll!
Bestimme klar und deutlich, inwieweit sie mitreden darf und wo nicht mehr.

Du bist der Boss! Du entscheidest für dich!
Dein Partner und du entscheidet für euer gemeinsames Leben! 
Sonst niemand!

Stelle für dich deine Privatsphäre auf. Das klappt am besten, wenn du mit deinem Mann regelmäßig eben genau darüber sprichst:
Was wollt ihr als eure Privatsache ansehen und wie weit dürfen deine und seine Eltern Bescheid wissen über gewisse Themen?
Sprecht darüber! Denn genau so könnt ihr vermeiden, dass Streit in eurer Beziehung eskaliert wegen den Schwiegereltern.
Eine klassische Situation: Am sonntäglichen Mittagstisch sagt plötzlich die Schwiegermutter, dass ihr alle miteinander Urlaub machen könntet. Sie will dieses Jahr wieder einmal ans Meer und sie würde es ja so schön finden, wenn ihr alle miteinander nach Spanien fliegen und dort ein kleines Ferienhaus miteinander buchen würdet und dass es am besten im Mai für sie passen würde. Du und dein Partner seid vollkommen überrascht und antwortet schnell, ohne miteinander darüber gesprochen zu haben. Wie oft geschieht es, dass der Sohn dann sagt, dass das eine gute Idee wäre – nur um seine Mama nicht zu kränken. Auch, wenn er das in Wirklichkeit für eine komische Idee hält. Daheim beginnt dann der Streit mit der Ehefrau, die überhaupt keine Lust dazu hat, mit ihrer Schwiegermutter Urlaub zu  machen. Dann kommt noch etwas dazu. Denn auch wenn ihr beide dann euren Urlaub allein plant, es muss der Schwiegermutter ja mitgeteilt werden, dass der gemeinsame Urlaub leider nicht klappt, und dreimal darfst du raten, wer dann der Spaßverderber in ihren Augen ist: genau! Du! Weil dein Partner ja damals so schnell geantwortet hat, dass es eine gute Idee ist. So ist er wieder der liebe Sohn und du die Schwiegertochter, die immer dagegen ist.
Wenn ihr beide lernt, dass ihr über eure Themen sprecht, wird es leichter für euch, Nein zu sagen.
Eine gute Antwort könnte sein: „Wir wollen unsere Urlaubsplanung selbst erst mal miteinander besprechen. Und deinen Vorschlag müssen wir auch erst einmal zu zweit besprechen.“ So habt ihr euch beide klar als Paar positioniert und die Schwiegermutter auch klar, aber freundlich in ihre Rolle zurückgewiesen. Sie ist kein Teil dieser Partnerschaft! Und ihr beide bestimmt, was ihr macht. Dazu gehört aber eben, dass ihr nicht sofort an Ort und Stelle eine Zusage machen dürft, denn keiner von euch beiden weiß, wie der Partner darüber denkt.

Ihr solltet euch regelmäßig über eure privaten Themen besprechen.

Was sind das für Themen?
Finanzen, Intimleben, Kinderwunsch, Urlaubsplanung, Träume und Pläne für die Zukunft, Wünsche der Freizeitgestaltung, Vorlieben an Ritualen zu Feiertagen, Kindererziehung… Es gibt noch viele Themen.
Ihr beide, du und dein Mann, stellt diese Themen auf und sollte von außen jemand eindringen wollen in diese Themen, ist es eure Aufgabe, diesen Bereich zu schützen! Lasst hier nur jemanden mitreden, wenn ihr das wollt. Ihr habt es in der Hand!

Wenn Schwiegervater nach den Finanzen fragt, müsst ihr beide euch sicher sein, was er wissen darf, was ihr erzählen wollt und was nicht. 
Wenn Schwiegermutter deinem Partner sagt, welche Gerichte deine Kinder essen sollten, dann müsst ihr beide euch besprechen. Ihr beide müsst euch klar darüber sein, was es daheim zu essen gibt und warum. Ihr müsst dahinterstehen.

Dieses Voranstellen von euch als Paar, als entscheidungsfähiges Paar, festigt euch beide.


Ihr bekommt das Gefühl, nicht allein zu sein. Ihr spürt, dass ihr einen Verbündeten habt. Allein durch dieses Geborgenheitsgefühl könnt ihr auch leichter solche Einmischungen abwinken. Ihr fühlt euch nicht so schnell bedroht oder in euren Grenzen verletzt, weil ihr dann auch viel schneller den Eindringling in seine Schranken weisen könnt. Verstehst du? Setze dich dafür ein, regelmäßig mit deinem Partner über eure Angelegenheiten zu sprechen. Verbündet euch, seid ein Team. Das macht stark.

Kommen Schwiegervater oder Schwiegermutter auf ein Thema, das ihr beide noch nie besprochen habt, es aber definitiv nur euch angeht, dann lasst euch auf nichts ein. Brecht das Gespräch ab mit dem Hinweis, dass ihr beide darüber erst noch sprechen wollt. Und dann macht das auch. 

Fazit: Du kannst dauernd genervt sein, wenn sie sich überall einmischen, oder du kannst stark auftreten und sie nicht reinlassen in eure Themen:

Stark bist du, wenn du und dein Partner ein Team seid! Setze dich dafür ein!

Tags: , , , ,