Schwiegermutter weiß alles besser…

Schwiegermutter weiß alles besser…

Es gibt nur ihre Regeln auf der Welt!

Das ist super nervig, nicht wahr?
Bei allem, was du tust, nicht tust, sagst, nicht sagst – sie weiß alles besser… Kennst du das?
Bestimmt!

Jetzt betrachte das mal von einer anderen Seite.

Ihr Verhalten zeigt dir deutlich, wie unsicher sie in Wahrheit ist. Denn sie lässt nur ihre Meinung zu, nur ihre Gewohnheiten stimmen, nur ihre Rituale sind gut, nur ihre Erfahrungen sind die besten. Sie klammert sich daran, denn das gibt ihr ein Gefühl der Sicherheit.
Sie kämpft vehement darum, dass richtig ist und richtig bleibt, wie sie es eben macht und immer schon gemacht hat. Wahrscheinlich hat sie das alles über viele Jahre mit Verdruss, mit vielen Opfern, mit Anstrengungen aufgebaut. Und jetzt fühlt sie sich bedroht, wenn das alles nicht mehr fortgeführt wird. Sie kämpft darum, bestätigt zu werden.

Aber nein, ich bin nicht auf der Seite deiner Schwiegermutter, ich bin auf deiner Seite! Ich erkläre ihr Verhalten, damit es leichter wird für dich. Denn wenn du verstehst, was hinter so einem Verhalten stecken könnte, kannst du dich von dem Druck befreien, alles hätte mit dir als Person zu tun.

Oftmals ist es nur ihr Thema. Ihres ganz allein.

Überleg mal – wer muss noch kämpfen ab einem gewissen Alter?
Sie hat wahrscheinlich noch nicht genug Bestätigung für sich gefunden, sie ist immer noch auf der Suche danach…

Unterscheide für dich:
Was kannst du von ihr auch mal zulassen?
Wann kannst du ihr auch mal was zugestehen?
Wann kannst du etwas von ihr annehmen?

Sei offen für Neues!

Hat sie z. B. im Garten alles praktisch angelegt, dann lass dich erst mal darauf ein und probiere, ob ihr System auch für dich praktisch ist, bevor du gleich alles umwälzt.
Gibt sie dir praktische Tipps dazu, wie man Wäsche aufhängt? Dann hör dir das einfach sachlich und neutral an, prüfe es für dich und entscheide, wie du in Zukunft deine Wäsche aufhängen willst: mit deiner Methode, mit ihrer Methode oder mit einer Mischung von beiden?
Sei am besten nur sachlich.

Weigere dich, es persönlich zu sehen.

Damit kannst du dich trennen von ihr. Du bekommst einen gewissen Abstand. Der Abstand ermöglicht dir, vernünftig und rationell zu agieren. Du kannst vergleichen, abwägen und schließlich auch logisch argumentieren, wenn sie merkt, dass du ihren Rat nicht angenommen hast.

Lass dich nicht anheizen und provozieren. Nimm es rein sachlich.

Wenn deine Schwiegermutter dich aber persönlich anmacht, deine Kompetenz infrage stellt, deinen gesunden Menschenverstand anzweifelt, dich beleidigt, dann solltest du eine klare Linie ziehen! Bis hierher und nicht weiter – das kannst du am besten deutlich machen, indem du direkt aussprichst, dass sie zu weit geht. Dass du sehr wohl weißt, was zu tun ist. Dass sie sich raushalten muss.
Du traust dich nicht, sie klar und deutlich in ihre Schranken zu weisen? Kannst du es nicht aussprechen? Das macht nichts. Viele von uns haben das nie gelernt.
Dann schütze dich erst mal durch Distanz.
Wenn sie dich persönlich schwach anmacht, weil du den Abwasch nach dem Familienessen nicht richtig machst, dann darfst du ruhig aufhören damit!
Höre einfach auf. Du hast es nicht nötig, dich erniedrigen zu lassen.
Es muss dir dann aber auch egal sein, wenn sie überall herumschimpft, du seist gleich beleidigt, wenn man dich kritisiert. Das musst du aushalten. Du weißt ja, wie es wirklich war. Deine Schwiegermutter stellt es natürlich so dar, als wäre sie unschuldig.
Sie wird nie sagen, dass sie dich vorher richtig beleidigend angemacht hat. Das kennst du vielleicht schon. Sie erzählt die halbe Wahrheit…
Überlege für dich, was du dir gefallen lässt und ab wann es reicht für dich.  

Wenn sie dir aber sachlich und freundlich mitteilt, dass die praktischere Spülbürste in der Schublade ist, dann ist das doch nett.

Also, wie gesagt, wenn es sachlich ist, darfst du entscheiden, ob du diesen fachlichen Rat annehmen willst oder nicht. Wenn sie wirklich persönlich und gemein wird, dann weise sie in ihre Schranken oder distanziere dich.     

Tags: , , , , , ,