Schlagwort: Schwiegereltern

Sie lassen ihn nicht los…

Bist du auch schon mal ganz wild geworden vor Wut? Weil gerade dann, als ihr einen schönen Ausflug machen wolltet, hat die Schwiegermama angerufen: Es geht ihnen ja so schlecht und dein Partner soll schnell kommen und ihnen helfen!

Und noch ein Rat und noch einer…

Überall scheinen deine Schwiegereltern alles besser zu wissen und über jedes Thema wissen sie die reine Wahrheit. Für jeden Fall haben sie die bessere Strategie und für jede Gelegenheit hätten sie in eurem Alter sofort gewusst, was zu tun gewesen wäre…

Es geht los…

Wenn die anderen dann aber erst recht in Fahrt kommen und jetzt erst recht damit loslegen, dir einen ganzen Katalog an Verfehlungen, Schuld, Übertretungen und falschem Verhalten vorzulegen, dann musst du dich schützen.

Erster Eindruck…

Verlasse dich auf dein Gespür. Aber tappe nicht in die Falle, dass du meinst, es sind Eltern! Für dich sind es erst mal fremde Personen! Eins nach dem andern, gib euch Zeit zum Kennenlernen.Sie werden wissen wollen, was du beruflich machst und wo du herkommst. Sollten sie zu persönlich werden, darfst du aber auch mal sagen, dass du sie erst einmal besser kennen lernen willst, um so intime Dinge wie Gehalt oder Ersparnisse zu verraten.

Sorgen

Machst du dir Sorgen über deine Kinder? Weil du nicht weißt, wie du es machen sollst, wenn Schwiegermutter deine kleine Tochter nicht mehr vom Kindergarten abholen will, weil du wieder mal Schuld für einen Streit hast?
Oder machst du dir Sorgen, weil du und dein Mann finanziell feststeckt? Habt ihr im Haus der Schwiegereltern eventuell eure Wohnung renoviert oder ausgebaut und jetzt ist ein riesiger Streit entstanden und ihr könnt nicht ausziehen, weil ihr Schulden habt?

Traurigkeit

Lass sie zu, deine Traurigkeit. Lass deine Tränen zu. Unterdrücke deine Tränen nicht und hindere dich nicht daran, deine Traurigkeit zu spüren. Hab keine Angst vor deiner Traurigkeit. Schreib auf, was dich so traurig macht.

Wut

Wie kannst du dich nun verhalten, wenn dich die Wut mal so richtig packt, z.B. weil da jemand etwas über deinen Kopf hinweg entschieden hat, wovon du aber sehr wohl direkt betroffen bist?

Wenn sie sich doch endlich ändern würden…

Verabschiede dich davon, andere ändern zu wollen. Damit befreist du dich aus einem Kampf, der dir nur weh tut, dir nur Wunden zufügt. Um Liebe kann man nicht kämpfen. Akzeptieren und annehmen, dass da ein Mensch so ist, wie er ist, ist der erste Schritt zur eigenen Freiheit. Damit kannst du dich lossagen, freisprechen.

Sie sind so nervig!

Deine Schwiegereltern müssen nicht genauso denken wie du. Und du nicht wie sie. Wenn du dich in all die nervigen Dinge hineinsteigerst, entwickelt sich eine innere Abneigung. Und daraus entwickelt sich oftmals der große Streit.

Kampf

Im Nachhinein weiß jede Frau, die viele Jahre gekämpft hat, dass es nicht sinnvoll war, zu kämpfen. Durch den ständigen Kampf aber waren sie immer unter Druck, oft gereizt und genervt. Sie hatten keine Muse für ihre Leidenschaften und keine Geduld für ihre Kinder. Das Eheleben wurde während dieser Zeit auf Eis gelegt.