Schlagwort: Weihnachten

War Weihnachten doch nicht so liebevoll?

Weihnachten ist die sensibelste Zeit des Jahres. Alles
spricht und singt von Liebe. Besonders von Nächstenliebe. Liebe untereinander,
Liebe unter den Menschen, Liebe in der Familie. Wir sollen Liebe zeigen, Liebe
leben, Liebe zelebrieren.
Das ist ganz schön viel verlangt, besonders, wenn das ganze Jahr über diese Liebe gar nicht so wichtig scheint. Du weißt, was ich meine.

Oh du fröhliche?

Weihnachten naht und dir wird ganz übel: Denn dann musst du mit deinen Schwiegereltern am Tisch sitzen. Vielleicht kocht die Schwiegermutter und alle sind eingeladen. Oder will die Schwiegermutter sogar, dass ihr am 24. Dezember miteinander die Bescherung miteinander feiert?

Fest der Liebe

Das Fest der Liebe? Um welche Liebe dreht es sich? Alle sagen, das ist die Liebe zu den anderen, zum Nächsten, die Liebe untereinander. Hört sich gut an …

„Die Schwiegertochter nimmt mir den Sohn weg!“

Liebe Schwiegermutter, kennst du das? Du hattest immer ein gutes Verhältnis zu deinem Sohn und alles war friedlich und wie immer. Seit die Schwiegertochter da ist, hat dein Sohn keine Zeit mehr für seine Eltern. Er nimmt sich keine Zeit mehr für die Arbeiten, die er immer zuverlässig erledigt hat und er kommt nicht mal mehr, um ab und zu ein wenig zu plaudern. Einfach so mal plaudern, was es Neues gibt, wie es allen geht und welche Pläne im Raum stehen. Das fehlt dir.

Sie sind so nervig!

Deine Schwiegereltern müssen nicht genauso denken wie du. Und du nicht wie sie. Wenn du dich in all die nervigen Dinge hineinsteigerst, entwickelt sich eine innere Abneigung. Und daraus entwickelt sich oftmals der große Streit.